Ihr Partner für KNX/EIB
Ihr Partner für KNX/EIB
Ihr Partner für KNX/EIB

KNX im Zweckbau

Konkurrenz

Auswahl von Produkten und Errichtern ohne Bindung an einen Lieferanten
Durch die vielen KNX/EIB – Hersteller besteht eine grosse Auswahl an Produkten für das gleiche System. Die breite Schulung im Installationshandwerk und spezialisierte KNX/EIB – Systemintegratoren ermöglichen eine echte Wahl der Anbieter. 

Raumautomation 
Zusammenwirken aller Anlageteile wie Tages- und Kunstlicht, Heizung, Kühlung, Luftqualität etc. im Raum als Ganzes mit einfacher Bedienung zur Steigerung der Behaglichkeit und Produktivität. 

KNX/EIB - Sicherheit im Zweckbau

Verkabelung 
Verminderung der Verkabelung trotz steigender Funktionalität, Reduktion der Brandlast. 
Alle KNX/EIB – Geräte kommunizieren über 2 Drähte, die Energieleitungen werden wegen der dezentralen Platzierung der Schaltgeräte stark vermindert. 

KNX/EIB - Wirtschaftlichkeit im Zweckbau

Energie 
Rationelle, bedarfsgeführte Verwendung der Energie im Sinn des nachhaltigen Bauens. 
Einzelne Sensoren wie z.B. der Präsenzmelder wirken durch die Vernetzung auf alle Anlageteile; alle Teilanlagen können durch die uneingeschränkte Kommunikation als Gesamtanlage, z.B. mittels Lastmangement, optimiert werden. 

Erweiterbarkeit 
Kostengünstige Erweiterung von Anlagen an neue Bedürfnisse. 
KNX/EIB besitzt keine Zentrale. Neue Geräte werden auf die vorhandenen Busleitungen aufgeschaltet und parametriert. 

Facility Management 
Einbindung aller Anlagen in ein durchgängiges Gesamtsystem für Unterhalt, Rechnungswesen und Serviceleistungen; Fernzugriff und Fernüberwachung für Personaloptimierung. 
Alle KNX/EIB-Geräte sind über die Busleitung miteinander verbunden. Über KNX/EIB-Visualisierungen oder Schnittstellen zu anderen Systemen der Gebäudeautomation können alle notwendigen Daten in digitaler Form ausgetauscht werden. 

Flexibilität 
Flexible Nutzung von Flächen, z.B. rascher und kostengünstiger Umbau von Einzel- in Gruppenbüros, kostengünstige Anpassungen bereits bei der Erstellung. 
Durch Planung und Ausführung von Raummodulen kann durch Umparametrieren statt Uminstallieren der KNX/EIB-Komponenten die Gebäudetechnik an die neuen Räume angepasst werden. 

Geschwindigkeit 
Kurze Planungs- und Ausführungszeiten, v.a. in der Schlussphase eines Neu- oder Umbaus. 
Durch modulare und vorgefertigte KNX/EIB-Komponenten und neuartige Verkabelungs- und Stecksysteme kann die Endmontagezeit enorm verkürzt und die Installationsfehlerquote deutlich gesenkt werden. Dies bildet einen Beitrag zum industriellen Bauen. 

Investitionsschutz 
Sicherstellung von Unterhalt und Erweiterung bestehender Anlagen. 
KNX/EIB ist ein offenes, standardisiertes System, alle Produkte werden zertifiziert. 110 Produzenten garantieren für die Zukunft. 

Kosten 
Senkung der Errichtungskosten bei steigender Funktionalität, massive Senkung der Betriebs- und Energiekosten. 
Je höher die geforderte Funktionalität, desto kostengünstiger wird eine KNX/EIB-Anlage wegen ihrer Vernetzung gegenüber herkömmlichen Einzelinstallationen. Dies wirkt sich insbesondere während den Betriebskosten eines Gebäudes, die mindestens 80% gegenüber 20% Errichtungskosten betragen, deutlich aus. 

Gebäudevernetzung 
Statt Einzelsystemen mit unterschiedlicher Philosophie und Topologie eine Gesamtanlage für alle wichtigen Gewerke im Raum. 
KNX/EIB-Komponenten übernehmen die Steuerung und Regelung aller wichtigen Teilanlagen im Raum und kommunizieren über 2 Drähte oder Infrarot mit komfortablen Bedieneinheiten, die dann z.B. Licht, Beschattung, Heizung und Lüftung beeinflussen

(Quelle: KNX)