CONbox2
hujer-eib.de
CONbox2
Startseite
Startseite
 
News
News
 
Leistungen
Zertifikate
Leistungen
Zertifikate
 
Was ist KNX/EIB?
Was ist KNX/EIB?
 
Das Eigenheim
im Wandel
Das Eigenheim
im Wandel
 
KNX
Altersgerechtes Wohnen
KNX
Altersgerechtes Wohnen
 
KNX
Schulungen
KNX
Schulungen
 
KNX
Fernwartung
KNX
Fernwartung
 
  
 

Sicherheit mit KNX

 
hujer-eib.de hujer-eib.de hujer-eib.de hujer-eib.de hujer-eib.de

Lassen sie sich überraschen von den vielen Möglichkeiten, die Ihnen mit KNX/EIB offen stehen.

KNX/EIB - Der Schutzengel für Sie und Ihre Familie


Fahren Sie entspannt in den Urlaub und gehen Sie beruhigt schlafen: Die intelligente Haus- und Gebäudesystemtechnik KNX/EIB nimmt Ihnen die Sorgen um die Sicherheit Ihres Zuhauses ab. Das System steuert sämtliche Geräte und Anlagen in Gebäuden und ist damit Hausmeister, Wachdienst und Schutzengel zugleich. Es meldet, wenn sich jemand an Tür oder Fenster zu schaffen macht, lässt für Sie die Rollläden runter, schaltet das Licht ein oder schaut vor dem Schlafengehen nach, ob vielleicht noch ein Fenster offen steht. Gönnen Sie sich das gute Gefühl, immer sicher und versorgt zu sein.

Die moderne Haus- und Gebäudesystemtechnik warnt Sie vor Gefahren von außen und innen, behütet Tag und Nacht Ihr Zuhause, verwaltet störungsfrei alle Geräte und Anlagen und benachrichtigt ausgewählte Personen, wenn Sie dringend Hilfe brauchen.

KNX/EIB ist das weltweit führende System zur intelligenten Vernetzung von Geräten und Anlagen im Gebäude. Modernste Technik von namhaften Herstellern sorgt für mehr Sicherheit und Komfort rund um das eigene Heim. Dabei passt sich das erweiterbare System flexibel den individuellen Bedürfnissen der Bewohner an. Einfach per Telefon können Sie KNX/EIB auch aus der Ferne Anweisungen erteilen und zugleich abfragen, ob zu Hause alles in bester Ordnung ist.

Bei KNX/EIB sind Ihre Familie und Ihr Hab und Gut in besten Händen, denn das System ist ihr Hausmeister.

War das Bügeleisen jetzt aus oder nicht? Brennt im Keller noch das Licht?



Kein Bange: KNX/EIB schaltet elektrische Geräte und Leuchten automatisch aus, wenn Sie beispielsweise das Haus verlassen oder zu einem festgelegten Zeitpunkt, wenn die Geräte und Lampen ganz einfach nicht mehr benötigt werden. Und abends, wenn es im Büro mal etwas länger dauert, fährt der "elektronische Butler" bei einsetzender Dämmerung selbsttätig die Rollläden herunter. Das ist bequem und spart auch Energie. Denn wer will schon gern den Garten mitheizen, wenn rechtzeitig vor der Heimkehr die Zentralheizung automatisch anspringt. Die Kälte bleibt draußen, drinnen wird's angenehm warm. Kommt ein Unwetter auf, sprechen Regen- und Windsensoren an, offene Oberlichter werden geschlossen und sicherheitshalber die Markisen eingefahren. Natürlich schlägt KNX/EIB auch verlässlich Alarm, wenn beispielsweise zusätzlich Rauchmelder, Gas- oder Wassersensoren angeschlossen sind.

Kennen Sie das Gefühl? Sie gehen aus dem Haus, und die Sorge um das eigene Heim geht mit. Dabei genügt schon ein Dreh mit dem Haustürschlüssel im elektronischen Schloss – und schon ist Ihr Haus mit der Einbruchmeldeanlage rundum gesichert. Ihr "elektronischer Wachhund" schlägt sofort an, wenn sich jemand an Türen oder Fenstern zu schaffen macht oder die Bewegungsmelder in den Innenräumen eine ungewöhnliche Bewegung registrieren.

Auf Wunsch schickt KNX/EIB eine Nachricht oder einen Notruf an ausgewählte Telefonnummern.

Ein Tastendruck genügt: Während Sie schon im Bett liegen, schaltet Ihr Hausgehilfe die komplette Raumbeleuchtung aus, schließt Rollläden und noch offen stehende Fenster, aktiviert die Nachtabsenkung der Heizung sowie alle vorhandenen Schutz- und Sicherheitsfunktionen. Ein Blick auf ein Display reicht, um zu sehen, ob alle Funktionen ausgeführt wurden. "Was war das?" Ein verdächtiges Geräusch lässt Sie aus dem Schlaf schrecken. Mit KNX/EIB verschaffen Sie sich sofort Gewissheit: Rollläden fahren hoch und die Außenbeleuchtung geht an.

Rundum sicher wohnen mit - KNX/EIB


Im Urlaub sieht Ihr Heim bewohnt aus. Wie von Geisterhand fahren zu bestimmten Tageszeiten Jalousien auf und ab, Rollläden werden herunter gelassen und die Beleuchtung abwechselnd ein- und ausgeschaltet. Einbrecher müssen denken, jemand sei zu Hause.Wenn Sie im Winter Ski fahren, sorgt die "mitfühlende Heizung" für ausreichend Raumwärme, damit keine Frostschäden entstehen.
 
  • Ihre Urlaubsvertretung
  • Ihre Alarmanlage
  • Ihr Schutzengel
(Quelle: EIBA)
 
Dipl. Ing. (FH) Frank Hujer
phone
Hinter dem Thie 12
39179 Barleben OT Ebendorf
phone
+49 39203 - 96 90 10 / 11
phone