CONbox2
hujer-eib.de
CONbox2
Startseite
Startseite
 
News
News
 
Leistungen
Zertifikate
Leistungen
Zertifikate
 
Was ist KNX/EIB?
Was ist KNX/EIB?
 
Das Eigenheim
im Wandel
Das Eigenheim
im Wandel
 
KNX
Altersgerechtes Wohnen
KNX
Altersgerechtes Wohnen
 
KNX
Schulungen
KNX
Schulungen
 
KNX
Fernwartung
KNX
Fernwartung
 
  
 

Intelligenz für Ihr Haus 


 
hujer-eib.de hujer-eib.de hujer-eib.de hujer-eib.de hujer-eib.de
 
Wohnkomfort
Sicherheit
Wirtschaftlichkeit

Wählen Sie Ihr maßgeschneidertes KNX/EIB-System.



Sie entscheiden, welche Funktionen und Geräte über den KNX/EIB zusammenwirken sollen.

Heizung
Je nach Nutzung und individuellen Bedürfnissen regelt die Heizung die Raumtemperatur für jeden Raum separat, in Abhängigkeit von Tageszeit und Wochenrhythmus.

Lüftung
Je nach Bedarf und Luftqualität (CO2-Sensor) können Fenster geöffnet, geschlossen oder Lüfter geschaltet werden wichtige Grundlage jedes Niedrigenergiehauses.

Klima
Heizung, Lüftung und Jalousien wirken über den KNX/EIB ganzheitlich zusammen und schaffen ein energieoptimiertes, angenehmes Klima zum Wohlfühlen.

Audio
Fernsteuerung von beliebiger Stelle im Haus sowie Musik nach Belieben in jedem Raum.

Visualisierung
Darstellung und Bedienung aller Systeme im Haus über ein oder mehrere Displays oder dem iPod. Verständliche Visualisierung. Einbindung von Klima- und Heizungstechnik sowie Alarmmeldungen, Audiosystemen und Überwachungskameras.

Jalousien
Jalousien und Rollladen lassen sich helligkeits-, zeit- und bedarfsgesteuert schalten.

Beleuchtung
In Haus und Garten kann die Beleuchtung mit Rücksicht auf individuelle Wünsche, Anlässe und Lichtverhältnisse eingestellt werden.

Hausgeräte
Die Hausgeräte sind fernschaltbar, zum Beispiel über die Schlüsselsteuerung oder das Bedienprogramm "Home Assistant".

Offenes Fenster
Beim Verlassen des Hauses oder vor dem Zubettgehen werden noch offenstehende Fenster, Türen und Tore, wie zum Beispiel das Garagentor, gemeldet.

Alarm- und Überwachungsfunktion
Über den KNX/EIB kann die Anlage aktiviert und deaktiviert werden. Funktionen und Übertragungsgeräte kommunizieren über den Bus oder per Fernbedienung.

Panik-Schaltung
Angst vor ungebetenen Gästen? Mit Auslösen der Panik-Schaltung wird Polizei oder Rettungsdiensten ein Notfall signalisiert.

Urlaubssteuerung
Während des Urlaubs lassen sich Beleuchtung und Jalousien zeitabhängig so steuern, dass ein "bewohntes Haus" simuliert wird.

Energiemanagement
Geräte mit hohem Energieverbrauch werden automatisch zu Zeiten angeschaltet, in denen der Stromtarif günstig ist.

Zeitsteuerung
Beleuchtung, Heizung, Jalousien und Hausgeräte lassen sich per Zeitsteuerung bequem steuern.

Schlüsselsteuerung
Beim Verlassen des Hauses lassen sich mit dem Umdrehen des Schlüssels die Alarmanlage an und definierte Steckdosen ausschalten.

Wohnkomfort und Sicherheit rund um die Uhr



Morgens
Jeden Morgen vom Duft frisch gebrühten Kaffees geweckt zu werden – nur ein Traum?

Nein. Das KNX/EIB-System bietet Ihnen den Komfort eines "stummen Dieners": Es schaltet zur gewünschten Zeit Ihre Hausgeräte ein, lässt die Jalousien hochfahren und erhöht die Raumtemperatur. Die sparsame dezentrale Warmwasserbereitung mit elektronischem Durchlauferhitzer und KNX/EIB-Adapter schafft Ihre Wunschtemperatur per Fernbedienung. Auch wenn Sie aus dem Haus gehen, ist auf den KNX/EIB Verlass. Mit dem Herumdrehen des Haustürschlüssels werden ausgewählte Geräte abgestellt und Alarmfunktionen aktiviert. Die Haushaltshilfe kann mit einem eigenen Schlüssel bestimmte Funktionen aktivieren oder stoppen.

Mittags
Das KNX/EIB-System sorgt den ganzen Tag über für das richtige Klima: Ein Helligkeitssensor steuert, ob Markisen oder Jalousien ausfahren. Gleichzeitig lassen sich Heizung und Lüftung über Temperaturfühler in jedem Raum separat regulieren. So ist das Kinderzimmer nach Schulschluss wohlig warm, während in dem tagsüber nicht genutzten Arbeitszimmer Energie gespart wird. Kommen Sie früher nach Hause, können Sie per Anruf über die Fernabfrage – wie bei Ihrem Anrufbeantworter – die Raumwärme automatisch hochfahren.

Abends
Endlich zu Hause! Egal, wie Sie den Abend verbringen – das KNX/EIB-System setzt jeden Anlass ins richtige Licht. Die nach Ihren Ansprüchen programmierten Beleuchtungsvarianten können mit einem Knopfdruck eingeschaltet werden. Während Sie einen schönen Abend genießen, sorgt der KNX/EIB für ein wirtschaftliches Energiemanagement:

Geräte mit hohem Energieverbrauch werden automatisch zu günstigen Stromtarifzeiten angeschaltet. Neben dem Betrieb der Hausgeräte überwacht der KNX/EIB auch Fenster und Oberlichter. Ein Regensensor steuert ihr automatisches Schließen bei einem plötzlichem Unwetter.

Nachts
Mit dem KNX/EIB-System können Sie beruhigt schlafen, es hält wie ein "elektronischer Wachhund" ungebetene Gäste fern. Bewegungsmelder, Glasbruchsensoren und die elektronische Rollladensteuerung lassen sich mit einer Alarmanlage oder Notrufschaltung verbinden. Bei verdächtigen Geräuschen rund um's Haus können Sie direkt den Panikschalter neben dem Bett bedienen: Per Tastendruck geht im und am Haus das Licht an und die Rollladen fahren hoch. Gleichzeitig werden, soweit gewünscht, Polizei, Wach- oder Rettungsdienste alarmiert.

Sommer
Sommerzeit – Urlaubszeit. Die Sorge, das während der schönsten Tage des Jahres ungebetene Gäste ins Haus eindringen, kann die Ferienstimmung trüben. Mit der Urlaubssteuerung des KNX/EIB-Systems lässt sich einem Einbruch vorbeugen. Die Anwesenheit der Bewohner wird simuliert: Beispielsweise geht zeitgesteuert die Beleuchtung in verschiedenen Räumen an. In den Morgenstunden fahren – auf Wunsch auch täglich zu wechselnden Zeiten – die Jalousien auf und abends lässt der KNX/EIB automatisch die Rollladen herunter. So wird der Eindruck erweckt, das Haus sei bewohnt.

Praktisch: Schon von unterwegs können Sie per Telefon zu Hause schalten und walten. Egal, ob Sie die Heizung hochfahren, die Lüftung regulieren oder die Wegbeleuchtung aktivieren wollen, mit dem KNX/EIB-System erwartet Sie bei Ihrer Heimkehr eine wohnliche Atmosphäre und ein angenehmes Raumklima. Der Bus entscheidet auch, ob Warmwasser vom Solarspeicher oder vom Durchlauferhitzer abgerufen wird.

Winter
Klirrende Kälte, lange Winterabende – in der dunklen Jahreszeit schaffen Wärme und Licht Ihnen ein behagliches Zuhause. Die KNX/EIB-Technik reguliert Raumklima und Beleuchtung in Abstimmung auf Außentemperatur und -helligkeit individuell für jedes Zimmer und zu jeder Tageszeit. Dabei leistet das System einen wichtigen Beitrag zur Energieeinsparung: Wird zum Beispiel ein Fenster geöffnet, sendet der Fensterkontakt ein Signal an die Einzelraumregelung. Daraufhin schließt sich das Ventil des Heizkörpers bis zur "Frostwächterstellung", so dass nicht zum Fenster hinaus geheizt wird. Das intelligente Heizungsmanagement des KNX/EIB schützt auch zuverlässig vor Frostschäden. Wenn Sie beispielsweise länger nicht zu Hause oder in Ihrer Ferienwohnung sind, stellt das System in Abhängigkeit zur Außentemperatur eine ausreichende Raumwärme sicher. Rechtzeitig vor Ihrer Ankunft erhöht das KNX/EIB-System dann per Zeitschaltung oder Telefonimpuls die Heiztemperatur und sorgt für wohlige Wärme.

Nutzungsanpassung
Ein eigenes Haus kann ein Zuhause für das ganze Leben sein. Schön, dass mit dem KNX/EIB die technischen Möglichkeiten des Hauses mit Ihnen und Ihrer Familie wachsen. Nachträgliche Nutzungsänderungen der Räume sind kein Problem: Ohne neue Leitungen verlegen zu müssen, wird aus dem arbeitsgerecht ausgeleuchteten Hausbüro ein funktional eingerichtetes Kinderzimmer. Praktische Funktionen wie Einschlaflicht, Babyphone und geschaltete Steckdosen sind ohne großen Aufwand und Kosten zu ergänzen.

Wenn die Kinder aus dem Haus sind, kann das Zimmer einfach umgestaltet werden, zum Beispiel senioren oder behindertengerecht. Funktionen wie die Bedienung von Jalousien und Lüftung sind nicht nur über Schalter, sondern auch per Spracheingabe steuerbar. So können Sie mit dem KNX/EIB bis ins hohe Alter selbständig bleiben. Service-Zentralen betreuen auf Wunsch das technische System und stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

Renovierung
Die vielfältigen Funktionen des "intelligenten" Systems können Sie nicht nur im Neubau nutzen. Für Altbauten, die noch nicht über eine KNX/EIB-Installation verfügen, schafft die Variante "Powerline" einen Zugang zu den Vorteilen der KNX/EIB-Technik:

Die angeschlossenen Geräte und Anlagen können über das bereits vorhandene 230/400V-Installationsnetz miteinander kommunizieren. Alternative Übertragungswege sind Infrarot und KNX/EIB-Funk. Mit ihnen lassen sich über Fernbedienungen beispielsweise Beleuchtung und Jalousien bequem bedienen. Bei Altbaurenovierungen, die eine Leitungserneuerung einschließen, empfiehlt sich die Installation der sicheren Busleitung, um ein Optimum an Wohnqualität, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit nutzen zu können. Auch Mischformen zwischen Busleitung, KNX/EIB-Funk und "Powerline" sind mit dem KNX/EIB kein Problem.

Technik für die Ansprüche von morgen
Der KNX/EIB ist ein für alle Geräte offenes, stufenweise erweiterbares und konsequent nutzerorientiertes System. Damit ist es auf kommende Generationen von Anlagen und Geräten rund um's Haus vorbereitet. Die Produkte der über 110 namhaften Hersteller sind mit dem KNX/EIB untereinander kompatibel, und immer mehr Anbieter schließen sich dem weltweit verbreiteten Standard für Bussysteme an. Eine Entwicklung, die die Installation des KNX/EIB zu einer zukunftssicheren Investition macht.

Zukunftsweisend: Ein Netz an Sicherheit
Ferndiagnosen zur Überwachung von Funktionen wie im gewerblichen Bereich sind mit dem KNX/EIB schon heute auch für Ihr Haus möglich. Wenn Sie im Urlaub sind und die Gefriertruhe ausfällt, kann eine Störmeldung an eine Servicezentrale gesendet werden. Sie informiert dann beispielsweise den Nachbarn, der einen Schlüssel hat, je nachdem, was abgesprochen wurde. Darüber hinaus kann das System bei Störungen über moderne Rufsysteme mit dem Kundendienst oder mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Die Videoüberwachung Ihres Heims kann ebenfalls an eine Service-Zentrale übertragen werden – Sie bestimmen, welche Maßnahmen im Fall der Fälle einzuleiten sind.

Mit dem KNX/EIB sind Sie auch in Zukunft technisch immer auf der sicheren Seite.
 
(Quelle: KNX.org)
 
Dipl. Ing. (FH) Frank Hujer
phone
Hinter dem Thie 12
39179 Barleben OT Ebendorf
phone
+49 39203 - 96 90 10 / 11
phone