CONbox2
hujer-eib.de
CONbox2
Startseite
Startseite
 
News
News
 
Leistungen
Zertifikate
Leistungen
Zertifikate
 
Was ist KNX/EIB?
Was ist KNX/EIB?
 
Das Eigenheim
im Wandel
Das Eigenheim
im Wandel
 
KNX
Altersgerechtes Wohnen
KNX
Altersgerechtes Wohnen
 
KNX
Schulungen
KNX
Schulungen
 
KNX
Fernwartung
KNX
Fernwartung
 
  
 

Sesam öffne dich

(Quelle:KNX) 
 
hujer-eib.de hujer-eib.de hujer-eib.de hujer-eib.de hujer-eib.de

Sprechen Sie mit Ihrem Haus



Es ist klein, rechteckig und hängt unscheinbar an der Wand. Eine Türsprechanlage wird der Unwissende vermuten. Nicht ganz falsch, doch wie sich das Handy vom einfachen Mobilfunktelefon zum hochwertigen Computer im Taschenformat gemausert hat, macht auch der Fortschritt vor der Funktionalität einer Türsprechanlage nicht Halt. Neben der einfachen Gegensprechfunktion kann man über moderne Türstationen elektrische Geräte in Haus und Garten von zentraler Stelle bedienen.

Es funktioniert wie ein Organismus: Per Stimme, Knopfdruck oder Funkanweisung werden Befehle über eine Busleitung an die entsprechenden Geräte und Anlagen weitergeleitet. Innerhalb des Hauses kann wahlweise über ein Telefon oder eine Türstation auf das System zugegriffen werden. Beim Verlassen des Hauses löscht so ein Tastendruck auf einer Türstation beispielsweise die gesamte Beleuchtung, schaltet die Alarmanlage an oder öffnet das Garagentor. Klingelt jemand an der Tür, wird automatisch das Licht im Hausflur aktiviert.
 

Von jedem Ort der Welt das Haus unter Kontrolle



Welche Funktionen das System ausführt, kann jederzeit über die jeweilige Schaltstelle abgefragt werden. Ist beispielsweise die Außenbeleuchtung in Betrieb, leuchtet die entsprechende Taste am Telefon. Da man auch über Internet und Handy auf das System zugreifen kann, ist die Regulierung ortsunabhängig. Dadurch kann die vergessene Herdplatte von jedem Ort der Welt ausgeschaltet werden. Oder: Das Klingeln an der Haustür wird mit einem Signal an das Handy weitergeleitet. So besteht die Möglichkeit, von unterwegs über die Sprechanlage mit dem unerwarteten Gast zu reden und ihm bei Bedarf Zutritt in das Haus zu gewähren. Mithilfe einer integrierten Kamera kann man sich mit eigenen Augen davon überzeugen, wer vor der Tür steht oder sich auf dem Grundstück aufhält. Dabei können Bildqualität und Bildausschnitt variabel gesteuert werden.

Die Installation der Busleitung ist ohne großen, baulichen Aufwand zu realisieren. Ist die Leitung einmal verlegt, können sowohl nachträgliche Änderungswünsche als auch zusätzliche Funktionen jederzeit integriert werden. Die Gebäudekommunikation mit KNX/EIB steigert also nicht nur Komfort und Sicherheit, sondern passt sich individuell den persönlichen Wünschen an: modern, praktisch, sicher.
 
Dipl. Ing. (FH) Frank Hujer
phone
Hinter dem Thie 12
39179 Barleben OT Ebendorf
phone
+49 39203 - 96 90 10 / 11
phone